Generalversammlung des Jodlerklub Edelweiss Romoos

 

Langjährige Mitglieder geben Anlass zum feiern

 

Am Mittwoch, 24. Juni, fand die Generalversammlung des Jodlerklub Edelweiss im Hotel Kreuz Romoos statt. Mehrere Mitglieder durften geehrt werden und ein Dirigentenwechsel stand an.

 

Vor der Versammlung wurde ein feines Nachtessen aus der "Kreuz Küche" serviert. Präsident Philipp Koch begrüsste 22 Mitglieder des Vereins und zu Ehren von verstorbenen Freunden und Kameraden wurde "z’ Sunnepörtli" angestimmt.

 

Jahresbericht

 

         Der Präsident Philipp Koch und die Dirigentin Vreni Reusser-Renggli schauten auf ein ereignisreiches Jahr mit vielen Proben und Auftritten zurück.

Höhepunkte wie die 1. Augustfeier auf Holzwegen, das Entlebucher Jodlertreffen in Flühli, das Bärgrööseli-Konzert in Alpnach und die Weihnachtsjodlermesse in der Kirche Romoos wurden dabei besonders erwähnt.

 

Ehrungen und Mutationen

 

         Ganze 6 Mitglieder dürfen auf eine langjährige Mitgliedschaft im Klub zurückblicken.

 

Beat Emmenegger, 10 Jahre

Martin Schwarzentruber, 15 Jahre

Patrik Koch, 15 Jahre

Philipp Koch, 20 Jahre (davon 12 Jahre als Präsident)

Daniel Schwarzentruber 25 Jahre. Er wurde dieses Jahr an der eidgenössischen Delegiertenversammlung zum Veteranen ernannt.

Andi Schwarzentruber, 40 Jahre

 

Manuela Müller-Thalmann wird nach einem Probejahr herzlich im Klub aufgenommen. Sie hat bereits im letzten Jahr viele Auftritte als Jodlerin absolviert.

Tamara Vogel-Roos löst Daniel Häfliger als Aktuar ab.

Vreni Reusser-Renggli wird den Klub nach 12 Jahren, wovon Sie 10 Jahre als Dirigentin agierte, auf die GV verlassen. Ihr grosser Einsatz in all den Jahren verdankt der Klub mit einer gravierten Holzbank.

Sie übergibt den Dirigentenstab an Daniel Häfliger welcher seit 14 Jahren Mitglied im Klub ist.

 

Ausblick 2020

 

         Wegen der anhaltenden Corona-Krise sind momentan keine definitiven Auftritte geplant. Die Jahreskonzerte Ende August und Anfang September sind wegen der unsicheren Durchführungswahrscheinlichkeit abgesagt.

Die Weihnachts-Jodlermesse sowie die Weihnachts-Jodlerandacht vor Weihnachten werden, wenn möglich durchgeführt.

Der Jodlerklub hält Sie auf der Webseite www.edelro.ch laufend auf dem aktuellen Stand. [DHä]

Hinten von links nach rechts

Manuela Müller-Thalmann (Neumitglied)

Vreni Reusser-Renggli (abtretende Dirigentin)

Tamara Vogel-Roos (Neue Aktuarin)

 

Vorne von links nach rechts:

Daniel Häfliger (Neuer Dirigent)

Andi Schwarzentruber (40 Jahre im Klub)

Philipp Koch (20 Jahre im Klub)

Neuigkeiten, Informationen zum Vereinsjahr 2020

Liebe Jodlerfamilie endlich können und dürfen wir informieren, wie das etwas spezielle Vereinsjahr 2020 weitergeht und was wir als Jodlerklub erleben dürfen und was leider nicht normal verläuft.

Als erstes möchten wir euch darüber informieren, dass wir einen Termin für die GV gefunden haben, am Mittwoch 24. Juni können wir nun gemeinsam das Vereinsjahr 2019 abschliessen und das weitere Vorgehen grob planen.

Unter den Bestimmungen des BAG`s haben wir auch entschieden, dass wir den Probebetrieb wieder aufnehmen und unter der Leitung von Daniel Häfliger unsere eingerosteten Stimmen wieder zum klingen bringen. 

Leider müssen wir mitteilen, dass es nicht möglich ist, die Jahreskonzerte Ende August und Anfangs September durchzuführen. Wir haben uns gegen ein Verschiebedatum entschieden, da wir gerne im Dezember die Weihnachtskonzerte durchführen möchten. Somit findet im Jahr 2020 kein Jahreskonzert statt. Weiter wurden wir darüber informiert, dass die Alpabfahrt in Schüpfheim auch nicht im gewohnten Rahmen durchgeführt wird, somit werden wir auch an diesem Tag nicht zu hören sein. 

Wir probieren nach der GV möglichst bald Termine zu kommunizieren, ob und wann wir dieses Jahr noch Auftritte haben werden.

Unser Ziel ist es, die am 19. Dezember geplante Weihnachtsjodlermesse und am selben Tag geplante Weihnachtsjodlerandacht durchzuführen. Wir hoffen, dass die Verordnungen des BAG`s bis dahin soweit gelockert werden, dass wir mit euch den beliebten Anlass ohne Einschränkungen geniessen dürfen. 

Weitere Informationen werden wir hier nach der GV publizieren und hoffen, dass wir uns bald wieder sehen und hören. 

 

Neues Vereinslogo, Konzertprogramm in neuem Design

In Zusammenarbeit mit dem Entlebucher Medienhaus durften wir auf unser Jubiläum unser neues Logo mitgestalten. Am Schluss haben wir uns für das Logo links entschieden welches uns in den nächsten Jahren repräsentieren wird. Wir danken dem Medienhaus für die Zusammenarbeit und die Gestaltung unseres Festführers und der Flyer für unser Jubiläum, sowie des neuen Konzertprogrammes, welches wir in diesem Jahr zum ersten Mal in neuem Glanz erschienen liessen (mehr unter Berichte 2019).