Am Samstag 21.12.2019 durften wir unsere Weihnachtsjodlermesse in der Pfarrkirche Romoos durchführen. Vreni Reusser- Renggli hat sich das Thema Dankbarkeit ausgesucht und eine wunderbare Messe vorbereitet. An diesem Tag konnte sie leider nicht dabei sein, aus privaten Gründen(wird bald Mami). So sprang Daniel Häfliger ein als Dirigent und wir durften diverse Kompositionen vorführen. Neben dem Klub sangen auch zwei Kleinformationen, ein Quartett und ein Duett. Dank den vielen positiven Rückmeldungen darf man sagen, dass uns die musikalischen Darbietungen gelungen sind. 

Nach der Kirche trafen wir unsere Besucher vor dem Schulhaus und wie jedes Jahr gab es Glühwein, Punsch und Kuchen. So verging sowohl am Nachmittag wie auch am Abend die Zeit ziemlich rasant. Nach der Weihnachnats- Jodlerandacht traf man sich zu später Stunde noch im Hotel Keruz, wo die Goudbachgiele aufspielten. Die Gastsube war gut gefüllt und es wurde noch Mals gesungen, getanzt und musiziert. Einen grossen Dank an Martin Röösli und sein Team. 

Wir möchten uns bei der Kirchgemeinde Romoos bedanken, dass wir die Kirche immer zu diesem Weihnachtskonzert als Vortragslokal nutzen dürfen. Danke an Pfarrer Pius Troxler und an die Sakristanin Claudia Moser.

An dieser Stelle möchten wir uns nochmals bei allen Bedanken, die in diesem Jahr etwas gutes für den Jodlerklub Edelweiss Romoos gemacht haben, sind dies doch unzählig viele Personen!

 

Jodlerin des Tages/ Jodler des Tages: Wir hatten ja zwei Vorträge und somit gebührt diese Ehre auch zwei Personen.

Als erstes Vreni Reusser- Renggli, zehn Jahre lang war sie unsere Dirigentin mit Herzblut und Leidenschaft. An ihrem letzten Auftritt konnte sie aber leider nicht mehr auftreten. Vreni wir danken dir für die Vorbereitung dieser unfassbar schönen Weihnachtsmesse, deine Ideen, Texte und die Liederwahl war grossartig! Danke für alles was du für uns getan hast!

Als zweites möchten wir auch Daniel Häfliger als Jodler des Tages ernennen. Er hatte seine Feuertaufe früher als erwartet, hat das aber mit einer ganz gelassenen, coolen und lockeren Art gemacht. Daniel, danke für deinen Einsatz und wir gratulieren zu deinem gelungenen Einstand als Dirigent. 

Chlausabend

Am Freitag 06.12.2019 feierten wir im internen Kreis unseren Chlausabend. Unser Ehrendirigent Ruedi Häfliger und seine Frau Agnes erwiesen uns die Ehre, wie auch unsere Gönnerehrenmitglieder Ivy Marie mit Erwin und der Peter "Tuibeschlegler". In diesem Jahr war der 1.+2. Tenor mit Organisieren an der Reihe. Es wurde entschieden, dass wir uns im Hinterwald treffen und unter freiem Himmel ein Fondue geniessen. Dieses wurde von unserem 2. Bass Sänger Kasi organisiert. In der Kreuz Küche bei Martin Röösli durften wir alles vorbereiten und wieder sauber machen, danke dir Martin für deine Gastfreundschaft. Dass nichts vergessen ging, verdanken wir unserer Vorjodlerin Tamara, sie übernahm die Geschicke der Chefin und delegierte jedem Gspändli seine Aufgabe. So durften wir einen sehr gemütlichen Abend verbringen mit Glühwein zum Apéro, einem Käsereichen Nachtessen und zünftigem Kaffee Schnaps zum Dessert. Dank Daniel Häfliger, welcher Vreni an diesem Abend vertrat, durften wir auch diverse Lieder und Jütze zum besten geben. 

Wir möchten uns bei allen Gästen bedanken. Ein herzlicher Dank geht an unsere Partner/innen, die das ganze Jahr oft auf uns verzichten. Danke an die Organisation vom Abend. Weiter ein grosser Dank an alle Jodler, die anwesend waren, es war ein rundum gelungener Anlass, dank jeglicher Mithilfe.

 

Jodlerin des Abends: Ist die Vogel- Roos Tamara, super Idee mit dem Fondue im Wald, danke für das Organisieren, ich glaube der Anlass hat Wiederholungsbedarf. Euer Land Rover war natürlich ein weiteres Highlight mit dem Absenkbaren Heck!

Mitgestaltung Messen in Romoos und Bramboden

Herbstzeit ist nicht nur Jagdzeit, nein auch wir sind jedes Jahr aktiv. Am Sonntag 27.10. in Romoos und am Sonntag 10.11.2019 in Bramboden durften wir die Messen mitgestalten. Für viele eine gelungene Abwechslung. Ältere oder auch neuere Lieder, die wir in letzter Zeit nicht mehr so oft gesungen haben, durften wir zum besten geben. An beiden Sonntagen waren viele zuhörer in den Kirchen, für das zahlreiche Erscheinen möchten wir uns bedanken. 

 

Jodler der Messen: Da danken wir unseren Klubeigenen Jägern, dass sie sich die Zeit nehmen an die Proben zu kommen und unsere Auftritte auch während der Jagdzeit bereichern. 

Jahreskonzert Jodlergruppe Bärgröseli Alpnachstad

Am 22. Oktober 2019 kam uns eine grosse Ehre zu. Bei der schweizweit bekannten Jodlergruppe Bärgröseli Alpnachstad durften wir in der imposanten Kirche als Gastformation auftreten. Es erwartete uns eine eindrückliche Kulisse vor Ort. Ganz herzlich wurden wir dann umsorgt, vor, während und nach dem Konzert. Der Auftritt in der Kirche ist uns zum Glück gut gelungen und wir waren überrascht, wie viele Zuhörer aus dem Entlebuch nach Alpnach gefahren sind. Wir danken für die einladung. Nach dem Konzert wurden wir im Landgasthof Schlüssel verköstigt und durften auch da nochmals ein paar Lieder und Jütze zum besten geben. Ein rundum gelungener Abend, der den meisten in bester Erinnerung bleiben wird. 

 

Jodler des Abends: Den Titel vergeben wir nach Alpnach, der junge Jodler Rees Gasser, ein wahnsinnig begabter Mann. Wir gratulieren zu der Uraufführung seines Jutzes. Da muss der Jodler des Abends logischerweise der Rees sein. 

Romooser Kilbisamstag

Die Musikgesellschaft Romoos lud am Samstag 07. September zum Kilbisamstag. An diesem Abend durften wir als Jodlerklub den Abend mitgestalten. Die Musik liess es sich nicht nehmen einen tollen Abend zu organisieren. Die junge Ländlerformation Tschäggerlibuebe, die Menznauer Pomawalzka und wir selber unterhielten an diesem Abend die zahlreich erschienen Besucher. Für die Einladung möchten wir uns bedanken. An selben Abend führte die Gemeinde auch Ehrungen durch. In diesem Jahr wurde Köbu und Sandra Furrer geehrt, die beim Holzrücken den Schweizermeistertitel einfuhren konnten. Herzliche Gratulation an die Familie Furrer. 

Aus unserer sicht hat die Muiskgesellschaft einen guten Weg mit dem Kilbisamstag eingeschlagen, zu dem rundum gelungenen Abend möchten wir gratulieren. 

 

Jodler des Abends: Für einmal kein Jodler, der Furrer Köbu hat das aber mehr als verdient. Super Leistung!! 

Jahreskonzerte 30./ 31. 08 und 04.09.2019

Zum letzten Mal unter der Leitung von Vreni Reusser- Renggli hatten wir ein vielseitiges Konzertprogramm einstudiert. Der zukünftige Dirigent Daniel Häfliger trat auch schon in Aktion und stimmte auch schon einzelne Lieder an. Auch Tamara Vogel- Roos war wieder aktiv und probte mit den Kleinformationen. Eine davon war ein Terzett zusammen mit Phillip Koch und Renate Michel- Steffen, welches voll und ganz zu überzeugen vermochte. Weiter trat auch eine Klubeigene Kleinformation auf und das Duett Vreni Reusser- Renggli und Willy Renggli. 

Wir möchten uns bei allen Liedspendern bedanken und auch bei den Inserenten. Die Unterstützung für das Konzert ist immer gross und wir schätzen das sehr. Wir danken allen Besuchern für das erscheinen. 

 

Jodlerin des Jahreskonzertes: Vreni Reusser- Renggli, danke für deinen Einsatz und wir hoffen, dass du in Zukunft als Zuhörerin am Konzert anzutreffen bist. 

Bundesfeier Romoos

Am 31. Juli 2019 war es soweit, wir durften in Romoos die Bundesfeier durchführen. Für unser kleines aber feines OK war früh klar, dass wir diesen Anlass gerne in Holzwägen bei unserer ehemaligen Jodlerin Marlies Häfliger und ihrem Sohn Mario durchführen möchten. Sofort sind wir auf offene Ohren gestossen. Wir danken euch herzlich für diese unkomplizierte Zusammenarbeit. 

So kam es, dass wir uns für einen gemütlichen Abend bereit machten. Dank der Teilnahme vom Kirchenchor Bramboden, der Musikgesellschaft Romoos, Trachtenchor Romoos, Trachtentanzgruppe Romoos und der Romooser Trychler durften wir auf viel einheimische Unterstützung zählen. Die Leute kamen in Scharen. Wir waren überwältigt, wie viele Personen den Weg an diesem Abend nach Holzwäge fanden. Alle Formationen durften eine Darbietung machen, die traditionelle Rede zur Bundesfeier hielt Ruedi Lustenberger. So konnten wir einen rundum gelungenen Abend erleben und in der kleinen Remisebar wurde noch lange auf diesen erfolgreichen Abend angestossen. Das Aufräumkomitee hatte somit am nächsten Tag ein bisschen Mühe mit schnellen Bewegungen.

Wir danken allen Besuchern des Anlasses, allen Formationen für das Mitwirken und der Familie Häfliger für die Gastfreundschaft.

Ein grosser Dank an Martin Röösli vom Hotel Kreuz, der die Kartoffeln und Salate zu einem Toppreis vorbereitet hat. 

Michael Vogel und Ronny Thalmann möchten wir für die Unterhaltung danken. Es gäbe noch viele Personen, die verdankt werden müssten, das machen wir somit im Globo. 

 

Jodler des Abends: Thalmann Pius, danke für die Musikanlage, das OK bedankt sich.

Entlebucher Jodlertreffen Flühli

Bei bestem Wetter durfte der Jodlerklub Flühli am 13.07.2019 das Entlebucher Jodlertreffen durchführen. Nach dem wir 2018 selber Organisator waren, freuten wir uns sehr, dieses Jahr wieder als Gast teilzunehmen. Das OK vermochte das Dorf Flühli in ein grosses Jodlerdorf umzuwandeln. In der Kirche konnten wir um  21.00 Uhr den Chüjerjutz von Erwin Mani vortragen. Was uns natürlich sehr freute, dass unsere neue Jodlerin Manuela Müller- Thalmann lautstark unsere Jodler unterstützen konnte. Die Festsieger waren bekanntlicherweise wieder einmal mehr die Altbekannten. Dass das Treffen jedes Jahr ein toller Anlass ist, verdanken alle Jodler den vielen Zuschauern und Festbesuchern, in diesem Sinne, danke für das zahlreiche erscheinen. 

 

Jodlerin des Tages: Unsere neue Vorjodlerin Manuela, die eine grosse Bereicherung für uns ist. Tolle Stimme Mäni und super wie du mit Elan dabei bist!! Mach weiter so.

Gastklub Echo vom Pilatus (Bericht Luzerner Zeitung)

Generalversammlung des Jodlerklub Edelweiss Romoos

 

Vor der Versammlung wurde ein feines Nachtessen aus der "Kreuz Küche" serviert. Präsident Philipp Koch begrüsste 22 Mitglieder des Vereins und zu Ehren von verstorbenen Freunden und Kameraden wurde der "Dennetealp Jutz" angestimmt.

 

Jahresbericht

         Der Präsident Philipp und die Dirigentin Vreni Renggli blickten auf ein ereignisreiches Jahr mit dem 40-jährigen Jubiläum des Klubs als Höhepunkt zurück. Das 3-tägige Fest war ein voller Erfolg und wird vielen noch lange in Erinnerung bleiben. Dank dem schönen Wetter fanden viele Besucher den Weg nach Romoos.

Das Konzert von Florian Ast wurde von einer breiten Masse jeder Altersklasse besucht und die lockere Atmosphäre machte diesen Abend zu einem besonderen Erlebnis.

Das Jubiläumskonzert des Jodlerklub Edelweiss wurde unter dem Moto "40 Jahr zämestah" mit der Jodlergruppe Bärgröseli Alpnachstad und den 3 jungen Frauen von Chrimafrä gebührend gefeiert. Begleitet durch den Abend hat der beliebte Moderator Sämi Studer.

Das 40. Entlebucher Jodlertreffen brachte das Jubiläum zu einem erfolgreichen Abschluss. Viele Besucher von Nah und Fern genossen die gemütliche und heimelige Atmosphäre im Zelt und an den diversen Aussenständen des Jodlerdorfs bis in die frühen Morgenstunden.

Das Zentralschweizerische Jodlerfest in Schötz welches kurz darauf folgte durfte der Klub mit Bestnote verlassen.

Im Oktober gönnte sich der Klub dann einen 2-tägigen Ausflug mit Partner ins Allgäu wo bei 2 oder 3 Bier noch einmal auf die Ereignisse zurückgeblickt wurde.

Der Abschluss des Jahres machte traditionell die Weihnachtsjodlermesse welche zweimal in gefüllter Kirche vorgeführt werden durfte. Der Tag wurde ausserdem dadurch geprägt das die Dirigentin Vreni ihren 30. Geburtstag feiern durfte.

 

Ehrungen und Mutationen

         2 langjährige Mitglieder durften ein Jubiläum feiern und verliessen gleichzeitig den Klub.

Hanspeter Wigger aus Marbach durfte auf 10 Jahre zurückblicken. Er war dem Klub auch noch treu ergeben als er von Romoos nach Marbach zügelte. Er unterstützte den Klub Tatkräftig zuerst im 2. Tenor und danach im 2. Bass. Der Ehrendirigent Ruedi Häfliger stand als Gründungsmitglied 40 Jahre in den Reihen des Klubs von welchen er die ersten 24 Jahre als Dirigent waltete.

Er hatte den Klub in all den Jahren massgeblich mitgeprägt und durch seine Arbeit und seinen Einsatz vorangetrieben. Der 2. Bass konnte stets auf seine starke und sichere Stimme zählen. Diverse Mitglieder hatten dank Ihm die Freude zum Jodelgesang entdeckt und zelebrieren diese noch bis heute. Ruedi bedankte sich bei seinen Kameraden für die vielen schönen Stunden welche er erleben durfte. Der Klub verdankte dies mit einem grossen und anhaltenden Applaus.

Alle Vorstandsmitglieder wurde einstimmig wiedergewählt. Dadurch blieb folgende Zusammensetzung beibehalten: Präsident Philipp Koch, Dirigentin Vreni Renggli, Kassier und Vitzepräsident Sven Unternährer, Aktuar Daniel Häfliger und Materialverwalter Daniel Schwarzentruber.

 

Ausblick 2019

         Nebst diversen Anlässen wird das Entlebucher Jodlertreffen in Flühli auf dem Programm stehen. Die Jahreskonzerte finden am 30. August in Bramboden und am 31. August wie auch am 4. September in Romoos statt. Die Weihnachtsjodlermesse wird am 21. Dezember wie gewohnt in der Kirche Romoos stattfinden.

 

OK- Essen, Auflösung OK

 

Seit einiger Zeit haben wir unser Jubiläum an drei wunderbaren Tagen erleben dürfen. Als letzte Handlung des OK`s durfte man verdientermassen, zusammen Essen gehen und einen gemütlichen Abend verbringen. Schlussendlich an der GV war es dann soweit und das OK des 40. Jahre Jubiläums wurde wieder aufgelöst. Wir danken den Personen nochmals für die tolle Arbeit und wünschen wieder etwas ruhigere Tage. 

 

Jodler des Tages: Unser OK-P Patrick Koch, unglaublich was der junge Mann geleistet hat! Weiter so Pade und herzlichen Dank für die super Arbeit!