KlewenAlpFestival Naturjodel- Tag

Man schrieb den Samstag 16. Juli 2022 als wir uns auf den Weg zur Talstation in Beckenried machten. Angekommen fragten sich alle, wo unser Vorjodler Ronny ist? Dazu später mehr.

Mit vielen Begleitpersonen, was uns freute, stiegen wir in die Luftseilbahn hoch zur Klewenalp. Ab nun kann man nur noch schwärmen! Ein wunderbarer Abend, von A- Z super organisiert. Ein Zelt voller ruhiger Zuhörerinnen und Zuhörer, alle waren da, um möglichst viele, tolle Jütze zu hören. Beim Einsingen noch warm(durften wir im Materiallagerraum, mit herrlicher Aussicht) war es draussen angenehm warm und auf dem Weg zur Bühne, der sagenhaft Ausblick. Da konnte der Auftritt gar nicht mehr schlecht kommen. Wir eröffneten mit dem Änzischwand- Jutz, darauf folgte der Waudämme- Jutz. Beim zweiten Aufritt an diesem Abend präsentierten wir zum ersten Mal das Lied `I dänk chli nah` von Ueli Moor vor grösserem Publikum. Zum Schluss ertönte noch der Stiboder aus unseren Kehlen. Alles in Allem ein gelungener Auftritt an einem rundum gelungenen Abend.

 

Zurück zum Vorjodler Ronny, er ist nämlich unser Jodler des Tages! 

An diesem besagten Samstag 16. Juli war es ihm nicht möglich die Reise auf die Klewenalp mitzumachen, da er mit seiner Frau Vroni, die Reise in ein Geburtshaus unternahm. Am 17. Juli 2022 ist Giulia, die Tochter von Vroni und Ronny zur Welt gekommen. Herzliche Gratulation an die Eltern und alles Gute für die Zukunft mit eurer Tochter. 

Begleitung Messe auf Holzwäge, Romoos

Am Sonntag 12.06.2022 durften wir wieder singen. Bei tollem Wetter fand um 11.00 Uhr die Messfeier auf Holzwegen bei der Kapelle statt. Viele Zuhörer waren wieder vor Ort, was uns freute. Beim Einsingen hat uns Marlies Häfliger mit Wein, Mineral und Kaffee verköstigt. Vielen Dank an dieser stelle, dass wir beim Houzwäge- Beizli einsingen durften. Wir hatten grosse Freude am Singen in Holzwäge, ist es doch immer speziell in dieser wunderschönen Umgebung zu singen und jutzen. 

Wir freuen uns schon auf das nächste Jahr. 

 

Jodler des Tages: Das ist unser Dori. Jedes Jahr fährt er früher nach Holzwäge, um die Festbänke bei der Kapelle aufzustellen. Vielen Dank dafür Dori. 

1. Auftritt des Jahres

Am Sonntag 22.05.2022 durften wir wieder einmal vor Publikum singen. Beim Wortgottesdienst in der Kirche Bramboden konnten wir unsere Gesangskünste zum besten geben. Mit seiner ruhigen Art hat uns Daniel Häfliger auf den Anlass vorbereitet und die vielen Komplimente der Zuhörer haben uns sehr gefreut. So macht Jutzen Spass. 

Es gab schon beim Einsingen viel zu lachen, es fehlte ein Hemd da, die Schnur für die Tracht dort und ja, sogar ein paar schwarze Schuhe fehlten. Aber was will man nach so langer Zeit ohne Auftritt in der Tracht schon erwarten? Nach dem Einsingen verköstigte uns Willy Renggli mit Weisswein und Kaffee. Dafür möchten wir dir herzlich danken. 

In der Kirche durften wir dann diverse Jütze und ein paar Lieder zum besten geben. Dank den vielen Komplimenten dürfen wir wohl sagen, dass es an der Zeit war, dass wir wieder einmal vor Publikum singen durften. 

 

Jodler des Tages: Diese Ehre gebührt dem Brambödler Willy Renggli. Seit 40 Jahren singt Willy im Jodlerklub mit und stehts als 2. Jodler. Wir möchten dir danken für die Verköstigung an diesem Tag. Ein grosser Dank an dich Willy, für deine warme Stimme, deine Zeit und deine Geselligkeit. 

 

Generalversammlung 18. März 2022

Vorfreude und eine Ehrung standen im Vordergrund

 

Am Freitag, 18. März 2022, fand die Generalversammlung des Jodlerklub Edelweiss im Hotel Kreuz Romoos statt. Willy Renggli wurde geehrt und die Vorfreude auf das kommende Vereinsjahr war spürbar.

 

Vor der Versammlung wurde ein feines Nachtessen aus der "Kreuz Küche" serviert. Präsident Philipp Koch begrüsste 20 Mitglieder des Vereins, mit einer Entschuldigung. Zu Ehren von verstorbenen Freunden und Kameraden wurde "ä Buebetraim" von Michael Wallimann angestimmt.

 

Jahresbericht

Der Präsident Philipp Koch und der Dirigent Daniel Häfliger schauten nochmals auf ein aussergewöhnliches Vereinsjahr zurück.

Das Jahreskonzert, wie die Weihnachtsjodlermesse konnten wegen der Pandemie leider nicht durchgeführt werden. Umso dankbarer waren die Mitglieder für die wenigen Anlässe und Ständchen bei denen sie mitwirken durften.

 

Ehrung

Willy Renggli durfte auf eine 40 jährige Mitgliedschaft im Klub zurückblicken.

Der Präsident Philipp Koch bedankte sich im Namen des ganzen Jodlerklubs bei Willy für seinen Einsatz, sein Talent und seine Kameradschaft im Verein. Der ganze Jodlerklub freut sich Willy auch weiterhin mit seiner unverkennbaren zweiten Stimme in den Reihen zu wissen.

 

Freudiger Ausblick 2022

Der gesamte Jodlerklub freut sich auf die kommenden Auftritte, besonders auf das Jahreskonzert welches am 2./7./9. September 2022 stattfinden wird.

Auch die Weihnachtsjodlermesse wird wieder wie gewohnt am 17. Dezember 2022 stattfinden.

Bezüglich weiteren Anlässen und Auftritten hält Sie der Jodlerklub gerne auf www.edelro.ch auf dem aktuellen Stand. Informationen für die Offene Probe vom 30. März 2022 sind auch auf der Webseite zu finden. [TVo]